Email  Home  Impressum  Sitemap  Home  Home

 
Erfahrungen sind Maßarbeit.

Sie passen nur dem, der sie macht.

Carlo Levi

 

Erlebnis-Lernen

Was lernt der Boss vom Ross?

 

Was Pferdetrainings leisten

 

Personalverantwortliche und Führungskräfte, die ein Seminar mit Pferden absolviert haben, berichten von zehn Stärken, die die Trainings ihrer Erfahrung nach aufweisen:

 

1. Schulung des Beobachtungsvermögens

Da Pferde nun mal nicht sprechen können, gilt es, die großen Vierbeiner stets aufmerksam zu beobachten: Sind sie bei der Sache? Sind sie unwillig? Oder haben sie vielleicht Angst?

 

2. Überprüfung der Körpersprache

Pferde reagieren auf die kleinsten körperlichen Signale. Führungskräfte können daher an den Tieren überprüfen, ob sie Autorität und Gelassenheit ausstrahlen oder ob sie eher ängstlich und aufgeregt wirken.

 

3. Schonungsloses Feedback

Da Pferde nicht auf Titel achten und ständig im Hier und Jetzt reagieren, bekommen Führungskräfte ein schonungsloses Feedback, das nichts mit ihrem Rang oder vergangenen Leistungen zu tun hat.

 

4. Vermittlung eindrucksvoller Bilder

Seminare mit Pferden liefern eindrucksvolle Bilder. Wer einmal mit einem der Vierbeiner gearbeitet hat, vergisst die Schlüsselszenen so schnell nicht wieder.

 

5. Konfrontation mit Neuem

Da die meisten Führungskräfte noch nicht viel mit Pferden zu tun hatten, können sie bei den Trainings oftmals überprüfen, wie sie auf neue Situationen reagieren. Zudem flößen die großen Tiere zunächst durchaus Respekt ein.

 

6. Emotionale Ansprache

Die Übungen mit den Tieren sprechen die Führungskräfte auf einer emotionalen Ebene an. Sie können sich der Wirkung der Übungen nicht entziehen.

 

7. Förderung einer vertrauensvollen Ausstrahlung

Pferde folgen demjenigen, dem sie vertrauen und der sie mit Respekt behandelt. Wer sie überrennt und zu einer Übung zwingen will, wird keinen Erfolg haben.

 

8. Individuelles Arbeiten

Die Übungen mit Pferden führen bei unterschiedlichen Führungskräften zu unterschiedlichen Erkenntnissen. Jeder kann seine eigenen Ressourcen entdecken und an seinem eigenen Thema arbeiten.

 

9. Leichter Transfer

Wie Menschen leben Pferde in einem sozialen Verbund. Und in vielen Verhaltensweisen der Pferde lassen sich Parallelen zu Menschen finden. In der Regel können die Teilnehmer daher mit leichten Anregungen von Trainerseite ohne Weiteres die Interpretation der Erfahrungen vornehmen und deren Bedeutung für den Arbeitsalltag erschließen.

 

10. Aufdecken von unbewusstem Verhalten

In den Seminaren bekommen die Teilnehmer häufig keine ganz genauen Anweisungen, sie probieren ihre eigenen Strategien aus. Dabei kommt häufig unbewusstes Verhalten an den Tag, und es finden sich Erklärungen für bestimmte Muster aus dem Berufsalltag.

 

Auszug aus managerSeminare - Das Weiterbildungsmagazin / Heft 102 - September 2006

Kontakt


Tel. : +49 (0)581 - 3 89 39 70
Fax : +49 (0)581 - 3 89 39 79
e-Mail :
info@hans-lerch.de  

Seminar-/Coachinganfrage ...
 

World Wide Web


www.hans-lerch.de

Sitemap (www.hans-lerch.de)

 

Impressum und mehr


Impressum

Haftungshinweis/-ausschluss

Schutzrecht

Datenschutz

Links/Partner

Downloads

AGBs
 
No Scientology
 

Anschrift


Hans H. Lerch
Innovatives Training & HR-Marketing


Ebstorfer Str. 37A
D-29525 Uelzen

Ihr Weg zu uns ...

 

Home  Up